PFO

Liebe Taucherinnen und Taucher.,
die Medizin-Seite des Tec-Diving Network wurde dieses Jahr nicht ohne Grund mit einem Artikel über das PFO eröffnet. Die Frage, wie bedeutsam das offene Foramen ovale für Taucher ist, und ob es im Falle eines Vorliegens verschlossen werden soll erhitzt die Gemüter, da hier das Interesse der Implanteure auf leider wenig fundierte Daten stößt.
Daher möchten wir Euch mit aktuellen Daten zu diesem Thema auf dem Laufenden halten.
Hier heute ein Verweis auf einen Artikel aus dem deutschen Ärzteblatt, in dem neue Studien zu diesem Thema vorgestellt werden.
Es handelt sich zwar um die Fragestellung, ob ein Schlaganfall bei Nichttauchern verhindert werden kann und nicht um den Gasblasenübertritt bei Tauchern. Man darf sich aber durchaus vorstellen, dass wenn nicht einmal ein Schlaganfall durch „feste Substanz“, nämlich beispielsweise kleine Gerinnsel verhindert werden kann, auch der Übertritt von Gasblasen nicht zu stoppen sein dürfte.
Dies umso mehr, als neben dem PFO stets auch pulmonale Shunts als Quelle des Übertritts in Frage kommen.
Macht Euch selbst ein Bild. Hier der Link zu dem Artikel:

Das PFO – ein Artikel von Dr. Ortwin Khan

PFO-Artikel (Link zur Ärztezeitung)

In Zukunft will ich gerne versuchen medizinsch relevante Themen für Euch zu sammeln und zu kommentieren. Ich möchte Euch gerne die Möglichkeit geben, selbst am Ball zu bleiben und zu wissen, worüber sich andere gerade so den Kopf zerbrechen.
Denkt dabei stets daran, dass die veröffentlichten Artikel durchaus kritisch gelesen werden dürfen. Sie stellen nicht die letzte Wahrheit dar. Dies ist bei der Geschwindigkeit, mit der sich medizinisches Wissen entwickelt niemals möglich. Es soll aber den aktuellen Stand der Forschung wiederspiegeln.
Viel Spaß beim Lesen,

Ortwin Khan

Kommentare sind geschlossen.