UNSERE PHILOSOPHIE

In den 90er Jahren gründete Dr. Bernd Aspacher als einer der ersten mit seinen G-Tech Konferenzen ein nationales Meeting für das junge technische Tauchen in Deutschland. Ein tragischer Tauchunfall beendete leider viel zu früh diese vielversprechenden Veranstaltungen, sodass diese Idee lange Zeit zum Erliegen kam. Erst einige Jahre später griff ein motiviertes Team die Idee neu auf und begann, im Jahre 2007 ein Symposium zum Thema „Technisches Tauchen“ in Deutschland zu organisieren.

Der große Erfolg dieses Symposiums bestätigte unsere Mission und war die Grundlage für die weitere Entwicklung. Es kam zur Gründung eines internationalen Forums für Interessierte und Experten gleichermaßen. Die Organisation „Techdiving-Network“ war geboren und bietet seitdem professionelles Wissen und interessante Explorationsberichte aus erster Hand. 

Alle TDN-Symposien werden dabei als „Non-Profit“-Veranstaltung betrieben. Die Finanzierung wird mithilfe von Sponsoren aus der Tauchindustrie und der Eintrittsgelder der Besucher sichergestellt. Mit Überschüssen, die aus unseren Veranstaltungen erzielt werden, werden neben der Bildung von notwendigen Rücklagen für weitere Symposien auch Projekte wie das Baltic Sea Heritage Rescue Project 2019 unterstützt.

Einen hohen Stellenwert hatte des Weiteren von Beginn an der Grundsatz, dass TDN neutral gegenüber Philosophien und Verbänden agieren wird. Jeder technische Taucher, der etwas Qualifiziertes  zu dem Thema „Technisches Tauchen“ beitragen möchte, soll ein Podium erhalten. Getreu dem Motto „Bring the best together“ reisten in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe handverlesener Referenten aus aller Welt an, und mittlerweile hat sich  TDN einen internationalen Platz unter den Tech-Konferenzen gesichert.

Wir wünschen viel Spaß beim Besuch unserer Seite und würden uns freuen, euch auf einem unserer nächsten Symposien als Gast begrüßen zu dürfen.

Euer TDN-Team


EnglishGerman